Projektfach Kunst – Unsere Schule soll schöner werden!

Beim Projektkurs Kunst dreht sich alles um die künstlerische Ausgestaltung des Schulgebäudes. Das heißt, die Teilnehmer arbeiten mehrere Wochen – wenn nicht sogar Monate – an größeren Kunstprojekten, die letztendlich unsere Schulwände schmücken sollen.

So stand beispielsweise im Zentrum eines Projektes, das Fridericianum in der Außenansicht darzustellen. Dafür haben die Schüler erst die Schule von einem beliebigen Blickpunkt aus skizziert und dann ihre Skizze im Sinne der Nachhaltigkeit auf die Rückseite alter und recht großer Plakate übertragen. Die Gestaltung erfolgte in monatelanger Arbeit in kräftigen, teilweise auch in zueinander in Kontrast stehenden Farben.

„Kunst braucht Zeit“ sagte dazu eine Schülerin. Während im regulären Kunstunterricht aufgrund von Benotung und Rahmenplänen ein klares Zeitlimit für die Arbeit der Schüler gesetzt ist, herrscht im Projektkurs Kunst viel größere Freiheit. Zum einen, da der zeitliche Rahmen Raum zur Korrektur größerer Fehler zulässt. Zum anderen, weil natürlich im Projektkurs neben den Noten auch sämtliche Kunsttheorie wegfällt. Ein Umstand, der sehr erleichternd auf den Großteil der Teilnehmer gewirkt hat.

Gleichzeitig bietet das Projekt Vorteile für jene, die Kunst als reguläres Fach gewählt haben. So sind es der fehlende Zeitdruck und auch die Projekte an sich, die die Teilnehmer dazu bringen, ihre künstlerischen Fähigkeiten zu verbessern. Sie lernen, wie die Farben aufgetragen werden müssen, damit das Bild „sauber gearbeitet“ aussieht und wie Farben gemischt werden müssen, um für das jeweilige Bild den idealen Farbton zu erhalten.

Als ich die Schüler des Projektkurses Kunst gefragt habe, ob sie in der zwölften Klasse ihren Projektkurs erneut wählen würden, wurde die Frage von vielen bejaht. Die Teilnehmer tragen nicht nur die Verantwortung für die Innengestaltung unserer Schule, ihnen wird auch die Möglichkeit geboten, in entspannter Atmosphäre Arbeit zu vollbringen, die ihnen Freude bereitet.

 

Schulreporter Jan

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.