Informatik

Das Fach Informatik unterteilt sich in Mecklenburg-Vorpommern in drei große Kernbereiche:

 

Kernbereich 1 - Informatik und Medienbildung in der Orientierungsstufe

Die informatische Bildung wird in den Klassenstufen 5 und 6 mit je zwei Wochenstunden verbindlich für alle Schüler unterrichtet.

In Klasse 5 und 6 arbeiten wir ausschließlich mit hochbegabten Schülern. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Entwicklung der Medienkompetenz, die unseren Schülern ermöglicht, den Computer und seine Anwendungen (Programme, Internet) als Werkzeug zu verstehen, welches viele Chancen aber auch Risiken birgt.

Derzeit beschäftigen wir uns in den Klassen 5 und 6 mit folgenden Themen:

  • Programmieren? Kinderleicht!
  • Bilder und Grafiken gestalten
  • Präsentationen mit Bildern gestalten
  • Entscheidungen treffen und Spiele gestalten
  • In der vernetzten Welt kommunizieren
  • Texte strukturieren und gestalten

 

Kernbereich 2 - Informatik und Medienbildung in der Sekundarstufe I

Informatik und Medienbildung wird in den Klassenstufen 7 und 9 mit einer Wochenstunde
und in Klassenstufe 10 mit zwei Wochenstunden für alle Schüler verbindlich unterrichtet.

Unsere Kernthemen sind in Klasse 7... :

  • Spiele entwickeln und multimedial dokumentieren
  • Sicher kommunizieren
  • Daten erfassen und darstellen
  • Daten automatisiert auswerten

... in Klasse 9... :

  • Sensorwerte erfassen und auswerten (mit dem Calliope)
  • Publikationen und Präsentationen gestalten
  • Prinzipien der Datenübertragung verstehen

... und in Klasse 10:

  • Sprachen und Sprachkonzepte
  • Problemlösen durch Programmieren (mit dem Java-Hamstersimulator)
  • Grundlagen der Digitalisierung

 

Kernbereich 3 - Informatik in der Oberstufe

Informatik kann in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (Kl. 11/12) an unserer Schule derzeit als Grundkurs mit einem Unterrichtsumfang von drei Wochenstunden sowie als Leistungskurs mit fünf Wochenstunden gewählt werden. Wird Informatik als Leistungskurs gewählt, muss eine der beiden schriftlichen Abiturprüfungen in diesem Fach geschrieben werden. Wird Informatik als Grundkurs gewählt, so kann eine schriftlche Abiturprüfung auf Grundkursniveau, eine mündliche Abiturprüfung oder keine Abiturprüfung in Informatik stattfinden.

Die Themen laut Rahmenplan sind:

  • Algorithmen und Daten
  • Objektorientierte Softwareentwicklung
  • Rechnerarchitektur
  • Kommunikation in vernetzten Systemen
  • Konzepte der theoretischen Informatik
  • Informatisches Problemlösen sowie
  • Integrative Arbeitsbereiche
    • Informatik, Mensch und Gesellschaft
    • Kommunikation und Kooperation
    • Meilensteien der Informatik

 

Ausstattung

Die technische Ausstattung für das Fach Informatik ist an unserer Schule hervorragend. Wir verfügen derzeit über drei voll eingerichtete Computerkabinette mit je 29 bis 30 Arbeitsplätzen sowie über ein kleines Kabinett, welches v. a. von anderen Fächern genutzt werden kann.

Alle Computer sind über moderne Thin Clients bzw. Fat Clients in das Schulnetzwerk eingebunden, so dass nicht nur jeder Schüler alleine an einem Rechner arbeiten kann, sondern auch von jedem Computerarbeitsplatz aus auf seine Dateien zugreifen kann. Unser neuestes Computerkabinett wurde im Frühjahr 2015 eingerichtet.

Unsere Rechner arbeiten mit zeitgemäßer Software. Die vorhandenen Programme decken dabeieine Arbeit in einer Vielzahl von Themengebieten ab.

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.