Physik

Im Physikunterricht werden Erscheinungen, Vorgänge und Zusammenhänge untersucht, die die Schüler aus Natur, Technik und Alltag kennen. Die Schüler erwerben dabei Kenntnisse aus den Stoffgebieten Mechanik, Thermodynamik, Elektrizitätslehre, Optik und der Atomphysik. Mit den drei gut ausgestatteten Fachräumen und der Anzahl von 11 ausgebildeten Physiklehrern verfügt das Fridericianum über gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Unterrichtsarbeit.

Die Auswahl der stofflichen Inhalte orientiert sich in den Klassenstufen 6 bis 10 in starkem Maße an den Beobachtungen und Erfahrungen der Schüler. Die Schüler werden befähigt, ihr Wissen beim Verstehen des Wirkprinzips technischer Geräte und beim Lösen praktischer Probleme schöpferisch anzuwenden. Im Verlaufe des Bildungsganges werden die Sachverhalte zunehmend unter Verwendung fachsprachlicher Begriffe beschrieben und als Gesetze formuliert. Von zentraler Bedeutung für den Unterricht im Fach Physik ist die Arbeit mit Experimenten. Die Schüler sollen dabei in allen Phasen, also auch bei der Planung und Auswertung dieser, aktiv einbezogen werden. In diesem Schuljahr 2018/19 ist es an unserer Schule möglich, Wahlpflichtunterricht in den Klassenstufen 8 und 10 für die Schüler anzubieten, die eine dritte Fremdsprache nicht gewählt haben. Für interessierte Schüler der Jahrgangsstufe 7 wird es eine Fördermöglichkeit am Nachmittag geben. Bereits in der zweiten Schulwoche werden 22 durch ihre unterrichtenden Lehrer ausgewählte Schüler der Klassenstufe 10 als Auszeichnungsveranstaltung einen Tag im Schülerlabor „Quantensprung“ des Helmholtz-Zentrums Geesthacht verbringen. Dort haben sie die Möglichkeit zum Thema „Erneuerbare Energien“ selbstständig mit Brennstoffzellen zu experimentieren.

In der Oberstufe erfolgt eine mathematische und begriffliche Vertiefung der Stoffgebiete Mechanik und Elektrizitätslehre. Innerhalb der Atomphysik werden die Schüler exemplarisch auf die Grenzen der klassischen Physik hingewiesen und es werden ihnen auch die Auffassungen der modernen Physik nahegebracht. Dabei wird dem Aufstellen von Hypothesen und Prognosen und deren experimenteller Überprüfung große Beachtung geschenkt. Die grundlegende Aufgabe des Physikunterrichts besteht darin, die Schüler an die wichtigsten wissenschaftlichen Denk- und Arbeitsmethoden heranzuführen und sie schrittweise zum selbständigen Anwenden ihres Wissens zu befähigen. Es freut uns, dass die Akzeptanz für das Unterrichtsfach Physik am Fridericianum recht gross ist und sich die meisten Schüler unserer Schule dafür entscheiden, auch in der Sekundarstufe 2 das Fach Physik anzuwählen.

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.