Geografie

Im Mittelpunkt des Geografieunterrichts in Mecklenburg-Vorpommern steht entsprechend der Rahmenplanforderung die Entwicklung von Kompetenzen, die es den Schülerinnen und Schüler ermöglichen sollen, Einsichten in raumprägende und raumverändernde Prozesse und Faktoren des Ökosystems Mensch-Erde zu entwickeln.

Das auf dieser Grundlage erarbeitete Wissen dient als Orientierungshilfe beim bewussten Handeln in dem sie umgebenden Lebensraum und befähigt sie gleichzeitig zu nachhaltigem, problemlösendem Denken und Handeln. Die „Eine Welt“ in ihrer Vielschichtigkeit von Natur, Lebensformen, Kultur und Wirtschaft sollte dabei im Mittelpunkt stehen.

 

Besonderheiten des Erdkundeunterrichts am Fridericianum

  • Besuch der Zooschule in Kl.9 –fächerübergreifende Exkursion mit Analyse von Gesteins-und Bodenproben
  • Die Studienfahrt in der Oberstufe unter anderem mit geografischem Schwerpunkt.
  • regelmäßige Teilnahme von Schülern am Geografiewettbewerb Diercke Wissen in Kl. 9
  • Digitalisierte Unterrichtsräume
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.