Deutsch

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

(A.Huxley)

Die Fachschaft Deutsch gehört zu den größten Fachschaften des Gymnasiums, denn die Wochenstundenzahl beträgt ab der 7. Klasse fast durchgängig vier Stunden. In Klasse 5/6 unterrichten wir unsere Schüler in Deutsch sechs bzw. fünf Wochenstunden. In der Regel erfolgt der Unterricht blockweise, das heißt Deutschunterricht über 90 Minuten. Dies ermöglicht eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Stoff.

Der Unterricht ist sehr abwechslungsreich, beinhaltet für Jugendliche relevante Themen und bereitet jeden Schüler auf das Leben vor, zuerst natürlich auf das Ablegen des Abiturs in diesem Fach. Alle Schüler unserer Schule müssen sich im Fach Deutsch einer Prüfung unterziehen. Aus diesem Grund stehen in den Schuljahren die literarischen Epochen vom Mittelalter bis in die Gegenwart mit ihren wichtigsten Vertretern im Mittelpunkt. Wir lernen gemeinsam Texte zu analysieren, zu interpretieren, Auffälligkeiten miteinander zu vergleichen, miteinander zu kommunizieren, Standpunkte zu erarbeiten und zu erörtern. Auch neue Aufgabenformate, wie das materialgestützte Schreiben, werden in den Unterricht einbezogen. Hierbei wird ein Fokus auf die besondere Bedeutung der erworbenen Kompetenzen im Alltag gelegt. So sind beispielsweise ein tiefgründiges Textverständnis und die Fähigkeit zum Diskurs in vielen gesellschaftlichen Kontexten zwingend erforderlich.

Unsere Aula und der großzügige Requisitenfundus ermöglichen uns auch die szenische Darstellung vieler Inhalte, die für viel Abwechslung im Unterricht sorgt.

Daneben festigen wir auch die Kenntnisse zur deutschen Sprache. Für alle diese Dinge nutzen die Lehrer moderne Lehrbücher, die für eine Differenzierung innerhalb der Gruppe geeignet sind, aber auch moderne Medien sind uns jederzeit zugänglich und finden  regelmäßig Berücksichtigung.

Tradition ist die Teilnahme am Lesewettbewerb der 6. Klassen, den der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausschreibt. In den 7. Klassen organisieren die Fachlehrer zum Tag des Lesens einen thematischen Projekttag, der jährlich eine große Resonanz erfährt und häufig in Kooperation mit der Schweriner Stadtbibliothek erfolgt. Besonders erwähnenswert ist eine sehr intensive Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Theater Schwerin. Kollegen nutzen Fortbildungen, Schüler nutzen das Jugendabonnement, um sich an wunderbaren Theaterveranstaltungen gemeinsam zu erfreuen. Auch mit dem Staatlichen Museum gibt es eine gefestigte Zusammenarbeit. Hier verbindet sich Kunst und Literatur ebenfalls zu gelungenen Projekttagen.

Unsere Schüler haben die Möglichkeit in einer gut eingerichteten Bibliothek  ihre Leseinteressen auszuleben, können aber auch dort ihr Wissen erweitern und ganz spezielle Aufgaben in hoher Qualität erledigen. Enge Kontakte zur Stadtbibliothek bestehen ebenfalls und können in verschieden Projekten innerhalb der Klassenverbände weiter vertieft werden. Schüler lernen hierbei auch die gezielte Recherche nach Büchern in Bezug auf Referatsthemen.

Somit leistet das Fach Deutsch einen entscheidenden Beitrag, dass freudbetontes Lernen im Unterricht gelebt wird.

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.